nos Conditions Générales de Vente

AGB                   

Die Annahme aller Bestellungen erfolgt ausschließlich zu den nachstehenden Bedingungen. Mit der Erteilung eines Auftrages erkennt der Käufer diese Bedingungen auch für zukünftige Geschäfte an.

 Preise: Unsere Angebote und Preislisten sind freibleibend und dienen nur zur Orientierung. Berechnung erfolgt zu den am Tage der Lieferung gültigen Preisen.

 Lieferzeiten: Bei der Angabe von Lieferzeiten oder Lieferterminen handelt es sich um unverbindliche Angaben, sofern nicht ausdrücklich schriftlich feste Liefertermine vereinbart sind. Der Käufer kann sechs Wochen nach Überschreitung eines unverbindlichen Liefertermins oder einer unverbindlichen Lieferfrist den Verkäufer schriftlich auffordern, binnen angemessener Frist zu liefern. Mit dieser Mahnung kommen wir in Verzug. Der Käufer kann neben der Lieferung Ersatz des Verzugsschadens nur verlangen, wenn uns Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

 Die Lieferfrist verlängert sich angemessen bei dem Eintritt unvorhergesehener Ereignisse, die wir trotz der nach den Umständen des Einzelfalls zumutbaren Sorgfalt nicht abwenden konnten - sei es bei uns oder bei unserem Zulieferer. Die Lieferzeit verlängert sich entsprechend, wenn vereinbarte Zahlungen des Käufers nicht rechtzeitig erfolgen. Teillieferungen mit Teilrechnungen sind zulässig.

Versand: Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Käufers. Die Lieferung gilt mit der Übergabe an ein Transportunternehmen unserer Wahl als erfüllt. Der Käufer ist verpflichtet, die Ware unverzüglich nach Erhalt zu prüfen und etwaige Mängel innerhalb von acht Tagen schriftlich anzuzeigen.

 

Rücksendung: Mangelhafte Ware oder Ware zum Umtausch darf nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung und unter Angabe der Kunden- und Rechnungsnummer zurückgesandt werden. Wir behalten uns vor, den Transporteur festzulegen.

Erfüllungsort: Erfüllungsort für alle Leistungen und Zahlungen ist Arnis.

Zahlung: Unsere Rechnungen sind sofort netto Kasse fällig. Ist abweichend ein anderes Zahlungsziel vereinbart, so werden trotzdem sofort alle unsere Rechnungen fällig, wenn bei einer Rechnung das Zahlungsziel überschritten ist. Bei Verspätung berechnen wir bankübliche Zinsen, mindestens 8 % p.a.

Gewährleistung: Unsere Veröffentlichungen sind mit größtmöglicher Sorgfalt und Aktualität hergestellt. Dennoch sind alle Angaben an Maßen, Zeichnungen und Fotos nur als Anleitung zu verstehen. Alle weiteren verfügbaren Unterlagen sind hinzuzuziehen und bei Mehrdeutigkeit nach seemännischen Brauch die vorraussichtlich ungünstigste Situation anzunehmen. Für Schäden, die aufgrund unsachgemäßer Verwendung, fehlerhafter und nachlässiger Behandlung oder übermäßiger Beanspruchung entstehen, wird keine Gewährleistung übernommen.

Haftung: Schadensersatzansprüche des Käufers aus positiver Forderungsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsschluß und aus unerlaubter Handlung sind sowohl gegen uns als auch gegen unsere Erfüllungs- beziehungsweise Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, es sei denn, sie beruhen auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unseres Unternehmens oder unseren gesetzlichen Vertretern oder unseren Erfüllungsgehilfen. Im Falle des Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft wird die Haftung für Folgeschäden ausgeschlossen, es sei denn, daß Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit gegeben sind oder daß die Zusicherung bestimmter Eigenschaften den Kunden gerade gegen Mangelfolgeschäden schützen soll. Schadensersatzansprüche nach dem Gesetz über die Haftung für fehlerhafte Produkte (Produkthaftungsgesetz) bleiben unberührt.

Eigentumsvorbehalt: Alle unsere Lieferungen erfolgen unter Eigentumsvorbehalt. Das Eigentum geht erst dann auf den Käufer über, wenn er seine gesamten Verbindlichkeiten aus unseren Warenlieferungen getilgt hat (Kontokorrentvorbehalt). Dies gilt auch dann, wenn der Kaufpreis für bestimmte, vom Käufer bezeichnete Warenlieferungen bezahlt ist. Bei Weiterveräußerung des Produktes, die nur im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr erfolgen darf, tritt der Verkäufer uns anteilig die entstehenden Forderungen ab. Wir verpflichten uns jedoch, auf Verlangen des Käufers die uns nach den vorstehenden Bedingungen zustehenden Sicherheiten nach unserer Wahl soweit freizugeben, als ihr realisierbarer Wert die zu sichernde Forderung um 20 % übersteigt. Der Käufer hat die unter Eigentumsvorbehalt stehenden Waren sachgemäß zu verwahren. Von einer Pfändung oder jeder anderen Beeinträchtigung unserer Eigentumsrechte durch Dritte muß der Käufer uns unverzüglich benachrichtigen.

Rückgaberechtbelehrung

Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von 2 Wochen zurückgeben, es sei denn, Sie haben in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit gehandelt (Bestellung durch Unternehmer). Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und einer ausführlichen Rückgabebelehrung in Textform. Nur bei nicht paketversandfähiger Ware (z.B. bei sperrigen Gütern) können Sie die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform, also z.B. per Brief, Fax oder E-Mail erklären.

Rückgabefolgen

Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung, wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre, zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Das Rückgaberecht besteht nicht für

- Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde,

- Audio- oder Videoaufzeichnungen oder Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind.

Handel mit Software: Der nachfolgend wiedergegebene Software-Lizenzvertrag, der mit dem Anwender abgeschlossen wird, gilt sinngemäß auch im Verhältnis zwischen uns und unseren Käufern. Die Käufer verpflichten sich, dafür Sorge zu tragen, daß der Weiterverkauf von Software nur bei gleichzeitigem Abschluß des nachfolgenden Lizenzvertrages erfolgt:

Lizenzvertrag

Bevor Sie diese Software anwenden, müssen Sie den Lizenzvertrag anerkennen. Falls Sie die Bedingungen nicht akzeptieren möchten, wenden Sie sich bitte an Ihren Händler oder an die Nautische Veröffentlichung Verlagsgesellschaft mbH, Amis, um den Kauf rückabzuwickeln. Die Datenbestände auf dieser CD-Rom sind urheberrechtlich und wettbewerbsrechtlich geschützt; alle Rechte hieran stehen im Verhältnis zum Erwerber ausschließlich der N.V. GmbH zu. Jegliche Vervielfältigung ist untersagt. Ausgenommen ist nur die einmalige Installation auf der Festplatte oder das Herunterladen oder Ausdrucken von Daten aus der laufenden Anwendung heraus zum ausschließlichen persönlichen Gebrauch. Der Erwerb des Programms berechtigt zur Installation und zum Betrieb an nur einem Bildschirm-Arbeitsplatz (Einplatzanwendung). Mehrfachnutzung führt zu Systemabstürzen und Datenverlusten. Die Einbindung in Netzwerke, Mehrplatz-Computeranlagen und Datenfernübertragungssysteme (einschließlich Telefon) bedarf einer gesonderten Version sowie der Genehmigung der N.V. GmbH.

Die auf der CD-Rom dargestellten Seekarten entsprechen dem auf der CD gedruckten Stand. Eine Gewähr für die Richtigkeit der wiedergegebenen Daten wird nicht übernommen. Die N.V. GmbH haftet nicht für Schäden, es sei denn, daß ein Schaden durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit seitens der N.V. GmbH verursacht wurde. Die Navigation mit den Daten der CD-Rom ist nur im Bereich der Sportschiffahrt bei gleichzeitiger Navigation auf entsprechenden Papierkarten zulässig.

Für sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen Nutzer und N.V. GmbH gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluß der einheitlichen Kaufgesetze.

Gerichtsstand: Gerichtsstand für den kaufmännischen Geschäftsverkehr ist Kiel. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluß der einheitlichen Kaufgesetze.

 

Wirksamkeit: Durch etwaige Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 

Nautische Veröffentlichung Verlagsgesellschaft mbH

22.04.2010